Oster-Schwimmkurs für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge

 Die Schwimmausbilder der Wasserwacht Berg führen derzeit einen Schwimmkurs mit 8 jugendlichen Flüchtlingen durch, die unbegleitet nach Deutschland gekommen sind. Über die Jugendleitung der Wasserwacht Feucht kam bei der letzten Hallenbadparty der Kontakt zustande. Hermann Streb, Diakon bei der Rummelsberger Diakonie und Feuchter Wasserwachtler betreut beruflich die jungen Migranten. Er regte den Schwimmkurs in den Osterferien an, der nach dem Einverständnis der Gemeinde Berg jetzt von den Schwimmausbildern der Wasserwacht Ortsgruppe Berg durchgeführt wird.

nm land npp - Schwimmkurs mit Flüchtlingen - 2

Unsere jugendlichen Schwimmkursteilnehmer mit den Frühschwimmer-Urkunden

Die jugendlichen Schwimmschüler sind zwischen 16 und 18 Jahre alt und kommen u. a. aus Äthiopien, Mali, Somalia, Eritrea und Armenien. Der Schwimmkurs startete am 21.03. und endet am 01.04.2016. Dann sollen möglichst viele Frühschwimmer-Abzeichen überreicht werden.

IMG_0018

Unsere Schwimmschüler zu Beginn des Kurses – mit dabei Herrmann Schraub von der Wasserwacht Feucht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.