Kreistauchübung am Bögelweiher

Am 21. Oktober fand die jährliche Kreistauchübung am Bögelweiher in Sengenthal bei Neumarkt statt. Insgesamt waren sechs Rettungstaucher und zwei Einsatzboote zur Absicherung im Einsatz. Die Wasserwacht Berg beteiligte sich dabei mit zwei Rettungstauchern und einem Sicherungsboot. Dieses Jahr stand die Suche mit dem Grundtau, bei der um eine Markierungsboje Kreisförmig gesucht wird, sowie das Bergen mit dem Hebensack im Fokus. Die Übungen wurden von allen Tauchern trotz schlechter Sicht im Wasser sehr gut gemeistert und bereiten die Wasserwachten auf Taucheinsätze mit Rettungsbooten und Sonar vor. Nach einer Einsatznachbesprechung ging es für die Wasserwachtler zurück um die Ausrüstung zu Pflegen und für den nächsten Einsatz vorzubereiten.

Sicherungsboot Solanza der Wasserwacht Berching bei der Sicherung der Taucher an der markierten Tauchstelle
Leinenführung und Sicherung bei der Übung mit dem Hebesack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.