Wasserwacht Berg auch im Sommer 2018 immer aktiv

Auch im Jahr 2018 ist die Berger Wasserwacht sehr aktiv. Trotz der eingeschränkten Möglichkeiten wegen der Hallenbadsanierung und dem Neubau des Sport- und Kulturzentrums Berg waren wir wieder in vielen Bereichen sehr fleissig:

Unsere Jüngsten in Obergünzburg: Berg Stufe 1

Jugendmannschaften der KWW Neumarkt beim Landeswettbewerb – Berg mit Stufe 1 und 3 dabei!

Mit 5 Kinder- und Jugendmannschaften sowie einer gemischten Erwachsenen-Mannschaft sind wir heuer in die Wettbewerbe gestartet. Die Vorbereitung auf die Wettbewerbe sind für unsere Schwimmer ein idealesTraining für die spätere Verwendung als Rettungsschwimmer bei Wachdiensten und im Einsatzbereich. Von den 6 Mannschaften erreichten die Kinder der Stufe 1, die Jugendlichen der Stufe 3 und die Erwachsenen die Landeswettbewerbe in Obergünzburg und Schwarzenfeld.


Schwimmkurse:

Im Hallenbad in Neumarkt wurden 2 Kinderschwimmkurse mit 47 Teilnehmern durchgeführt. Ein weiterer Kinderschwimmkurs findet derzeit im Neumarkter Freibad statt. Für 2018 sind noch zwei Kinderkurse im Herbst in Neumarkt geplant. Ab Februar 2019 werden die Schwimmkurse wieder im neuen Berger Hallenbad stattfinden.


Sommerzeit ist Schlauchbootzeit:

Jugendbootsfahrt der KWW Neumarkt – kurze Pause zum Gruppenfoto in Weltenburg

Mit den beiden Schlauchbooten sind wir auch in diesem Sommer wieder meist im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit unterwegs: Am 26. Mai war die WW Jugend auf der Donau von Vohburg bis Kelheim gepaddelt. Derzeit sind noch mehrere Termine mit der Schwarzachtalschule, Kinderhort, Ferienbetreuung und Ferienprogramm geplant.


Jugendzeltlager in Velburg

Natürlich waren wir mit den Kindern und Jugendlichen wieder beim Zelten: Ende Juni war das Kreiszeltlager im Naturbad in Velburg. Trotz kühler Temperaturen hatte wir wieder viel Spass!

Kreiszeltlager in Velburg: Viel Spass im Zelt und am Lagerfeuer!!


Wachdienste und Einsatztraining:

Unsere Berger Wasserwachtler sorgen auch 2018 für Sicherheit an und ums Wasser:

  • Wachdienst bei Rock im Park Festival Nürnberg
  • Wachdienst im Naturbad in Deining
  • Wachdienst an den Ostseestränden der Kieler Förde
  • regelmäßige Übungen der Einsatzgruppe

    Eisrettungsübung mit dem neuen Einsrettungsboot am Kanal im Februar


  • Weitere Aktivitäten 2018:

  • Schneeschuhwanderung im Februar
  • Teilnahme am Rama-Dama Aktion der Gemeinde Berg
  • Maiwanderung
  • Fahrradausflug
  • Bürgerfest mit Wasserwachtstand und Spezialitäten

Unterwegs bei Schnee und Eis – Wochenende auf der Berghütte in Österreich im Winter!

Bürgerfest-Mannschaft im Einsatz – leckere Spezialitäten gibt es bei der Wasserwacht!

 

Pressekonferenz von Nordsee und Wasserwacht Bayern mit dem Berger Schwimmkurs

Die Schwimmkurse der Berger Wasserwacht finden derzeit wegen Umbau im Neumarkter Hallenbad statt. Allerdings war im jetzt laufenden Kurs eine Besonderheit gegeben:
Die Restaurant-Kette Nordsee sponsort Schwimmkurse für Kinder aus sozial benachteiligten und kinderreichen Familien. 5 Kinder werden im Schwimmkurs der Wasserwacht Berg unterstützt; die Kosten für den Kurs trägt die Nordsee.

Knapp 100 Patenschaften übernimmt Nordsee in ganz Bayern mit der Wasserwacht als Partner. Zur Vorstellung der Aktion wurde der Berger Schwimmkurs ausgewählt. Dazu lud der Landesgeschäftsführer der WW Bayern, Peter Astashenko, die Kinder mit Eltern ins Hallenbad ein. Anwesend waren auch die stv. Vorsitzende der WW Bayern, Saskia Fuhrmann, vom Aufsichtsrat der Nordsee, Hiltrud Seggewiß und Landrat Willibald Gailler.

Im Schwimmkurs demonstriert wurde der Brust-Beinschlag, den man mit Froschbeinantrieb und als Frachtschiff unterwegs den Kindern noch mehr verständlich machen wollte. Nach dem sichtlich spaßigen praktischen Teil gab es für die Kids noch einige kleine Präsente und Leckereien von der Nordsee.

Kinder- und Jugendtraining der Wasserwacht Berg ab September 2017:

Das Kindertraining der Wasserwacht Berg findet ab dem 24.09.2017 immer sonntags von 13.00 bis 14.00 Uhr im Neumarkter Hallenbad statt. In diesem Zeitraum können wir das gesamte Hallenbad nutzen (5 Bahnen mit Lehrschwimmbecken). Einlass ins Bad ist ab 12.50 Uhr möglich.

Die Wasserwacht Jugend Berg (Jugendliche ab 12 Jahre und Trainer) trainiert im Anschluss von 14.00 bis 16.00 Uhr während der Belegzeit des ASV Schwimmvereins. Hierfür steht eine Bahn im Schwimmerbecken zur Verfügung.

Die Trainingsmöglichkeiten der Erwachsenen im Neumarkter Hallenbad am Montag und Donnerstag Abend bleiben wie bisher bestehen.

Zukünftig findet das Kindertraining der WW Berg im Hallenbad in Neumarkt statt

Wegen einer technischen Störung (Legionellen) ist ein Training im Schulschwimmbad in Altdorf derzeit bis auf weiteres nicht möglich. Die Wiederinbetriebnahme des Altdorfer Bades ist nach Rücksprache nicht absehbar und wird wahrscheinlich auch nicht mehr aufgenommen werden.

Wasserwacht Berg beim Donauschwimmen 2017 in Neuburg/Donau

Auch 2017 war die WW Berg wieder beim diesjährigen Donausschwimmen in Neuburg dabei. Für die Berger war es inzwischen die 25. Teilnahme. 14 Berger Schwimmer stiegen bei winterlichem Ambiente an der Schleuse Bittenbrunn in die kalte Donau. Aufgrund der kalten Temperaturen mit Eisschollen auf dem Wasser war die Strömungsgeschwinigkeit der Donau geringer, was zu einer längeren Schwimmzeit für die 4 km lange Strecke führte. Letztendlich überstanden alle Berger Wasserwachtler die gestellte Herausforderung gut und kamen nach einer Stunde etwas klamm, aber dennoch gut gelaunt am Ziel an.
Warm wurde es dann wieder beim Besuch des abendlichen Donauschwimmerballs.

Schwimmkurs für Flüchtlinge Weihnachten 2016

Gruppenfoto der Schwimmschüler mit Ihren Ausbildern

Vom 27.12.2016 bis 05.01.2017 führte die WW Berg einen Schwimmkurs für junge Flüchtlinge aus Neumarkt durch. 14 junge Männer, betreut durch die Jugendhilfestation in Neumarkt, kamen jeweils von 13.30 bis 15.00 Uhr ins Berger Hallenbad, um das Schwimmen zu lernen. Die Schwimmausbildung, Tauchen Springen und auch Wasserballspiele machten nicht nur den „Schwimmschülern“ großen Spaß. Zum Schluß konnten 12 Seepferdchen-Abzeichen an die stolzen Jungs überreicht werden

Wasserwacht Berg aktuell im Sommer 2016

Anschwimmen am 15.09.2016

Kindertraining nach dem Anschwimmen – 130 Kinder, Jugendliche und Erwachsene starteten die neue Hallenbadsaison

Die hallenbadlose Zeit ist in Berg wieder vorbei: Am Donnerstag, 15.09.2016 wurde die Hallenbadsaison 2016/17 mit dem Wasserwacht-Training wieder eröffnet. Ab jetzt heißt es für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wieder jeden Donnerstagabend: Ab ins Wasser und „Patsch-Nass“ zum Training!!

130 kleine und große Wasserwachtler sind diesem Ruf gefolgt. Die Saison geht wegen der beginnenden Schwimmbadsanierung bis Ende Februar 2017. Die Vorstandschaft ist derzeit in Gesprächen mit den Badbetreibern in Neumarkt und Altdorf, um für die Zeit der Sanierung den Schwimmbetrieb weiterzuführen zu können.

 

Übung mit Rettungshundestaffel Bayerischer Jura

Patsch-Nass war es auch bei der Bootsübung mit der Rettungshundestaffel Bayerischer Jura am 17.09.2016 auf dem Max-Bögl-Weiher in Sengenthal. Nach wochenlangem Sonnenschein mit hochsommerlichen Temperaturen fiel die Übung auf den ersten Tag mit Dauerregen: 5 Hundeführer mit 8 Rettungshunden waren trotzdem gekommen, um mit dem Einsatzboot in den vermeintlichen Suchbereich gebracht zu werden. Mit dabei war auch ein Hund, der für die Personensuche auf dem Wasser ausgebildet ist. Erwähnenswert ist auch, dass die Hundeführer trotz Nachteinsatzes in Regensburg vorher, komplett zum Baggersee gekommen waren.

Von der Wasserwacht eingesetzt waren 4 Bootsführer aus Berg mit dem Schlauchboot Berg 99/1 sowie das Team von Peter Urban aus Berching, der die Solanza mitbrachte.

DSC_0048

Bootsübung mit der Rettungshundestaffel Bayerischer Jura

 

Neuer Rettungstaucher für die Wasserwacht Berg 

Valentin Nießlbeck absolvierte am 18.09.2016, zusammen mit den Berchinger Wasserwachtskameraden Phillip Dunkes und Christoph Herbaty am Steinberger See bei Schwandorf die praktische Ausbildung zum Rettungstaucher mit Erfolg. Im Zeitraum nur von 9 Monaten brachte unser Tauchbeauftragter in der KWW , Daniel Hacker, die drei durch die anspruchvolle Ausbildung.

IMG_0003

Gleichzeitig startete an diesem Wochenende bis Ende Oktober in Berching eine Sanitätsgrundausbildung. Auch an diesem Kurs sind mit Marlene Nießlbeck, Verena Burnickl und Roland Braun auch drei Berger Wasserwachtler mit dabei.

Schwimmausbilder der Berger Wasserwacht unterstützen beim Abzeichentag der Schwarzachtal-Mittelschule Berg

Schwimmausbilder ber Berger Wasserwacht waren am Freitag, 06. Mai 2016 im Berger Hallenbad. Grund war der Abzeichentag der Mittelschule, an dem sich alle Klassen der Mittelschule beteiligten. Von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr legten dabei über 80 Kinder und Jugendliche das Deutsche Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold ab. Alle Kinder mußten eine Ausdauerleistung schwimmen, Tauchen, Springen und Kenntnisse von Baderegeln nachweisen. Die Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Hausmeister, Schülern und der Wasserwacht war hervorragend. Auch Bürgermeister Helmut Himmler konnte sich von den sportlichen Leistungen der Berger Mittelschüler überzeugen. Die Aktion der Schule unterstützt die Wasserwacht Berg sehr gerne, weil es einmal mehr beweist, dass in Berg durch das Hallenbad jedes Kind zum sicheren Schwimmer wird.

Jugendschw_300

Schüler der 6. Klasse mit den Schwimmausbildern der Wasserwacht, Schulleitung und Bürgermeister Helmut Himmler. Ganz links Organisator und Sportlehrer Rudolf Kuhn.

Oster-Schwimmkurs für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge

 Die Schwimmausbilder der Wasserwacht Berg führen derzeit einen Schwimmkurs mit 8 jugendlichen Flüchtlingen durch, die unbegleitet nach Deutschland gekommen sind. Über die Jugendleitung der Wasserwacht Feucht kam bei der letzten Hallenbadparty der Kontakt zustande. Hermann Streb, Diakon bei der Rummelsberger Diakonie und Feuchter Wasserwachtler betreut beruflich die jungen Migranten. Er regte den Schwimmkurs in den Osterferien an, der nach dem Einverständnis der Gemeinde Berg jetzt von den Schwimmausbildern der Wasserwacht Ortsgruppe Berg durchgeführt wird.

nm land npp - Schwimmkurs mit Flüchtlingen - 2

Unsere jugendlichen Schwimmkursteilnehmer mit den Frühschwimmer-Urkunden

Die jugendlichen Schwimmschüler sind zwischen 16 und 18 Jahre alt und kommen u. a. aus Äthiopien, Mali, Somalia, Eritrea und Armenien. Der Schwimmkurs startete am 21.03. und endet am 01.04.2016. Dann sollen möglichst viele Frühschwimmer-Abzeichen überreicht werden.

IMG_0018

Unsere Schwimmschüler zu Beginn des Kurses – mit dabei Herrmann Schraub von der Wasserwacht Feucht